Erfolgreicher Talk am Ihlsee mit Ministerpräsident und CDU Kandidaten

Gruppenbild mit CDU-Kandidaten: Moderator Uwe Voss, Olaf Reiter, Melanie Büttner, der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, Michael Hintz, Olaf Tödt, Norbert Reher, Lea Hoffmann, Ministerpräsident Daniel Günther, der Europaabgeordnete Böge, Ina Roth, Jutta Burchard, Luzian Roth, Dorina Klaus, Torben Fritsch, Volker Stender, Tristan Jadzewski, Monika Saggau und Davina Gras.

Der Ministerpräsident war nicht allein.

Bad Segeberg – Viel Applaus gab im bis auf den letzten Platz besetzten Saal im Ihlseerestaurant  es für Ministerpräsident Daniel Günther und die Kandidaten der CDU Bad Segeberg beim Talk am Ihlsee.

In der ersten Stunde erfuhren die Besucher im  Talk „Wir sind die Neuen“ die  Ziele von  CDU Kandidaten, die zum ersten Mal zu einer Wahl antreten.  In der zweiten Talk-Runde  „der Kreis ist rund mit Ecken und Kanten“ standen die Kreistagskandidaten Monika Saggau und Luzian Roth. Rede und Antwort.

Bad Segebergs Spitzenkandidat Norbert Reher präsentierte alle 14 CDU Direktkandidaten, die sich mit wenigen Sätzen selbst vorstellten. Politik-Newcomerin Davina Gras stellte in ihrer ersten politischen Rede, die mehrfach von Beifall unterbrochen wurde, das Programm der CDU für die nächsten 4 Jahre vor.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Applaus für den Ministerpräsidenten und CDU Newcomer

Viel Applaus im bis auf den letzten Platz im Ihlseerestaurant besetzten Saal gab es für Ministerpräsident Daniel Günther, die Kandidaten der CDU Bad Segeberg und das rundum gelungene Top-Programm zur Kommunalwahl im Kreis Segeberg.

Fotos – Berichte und ein Film vom Stadtmagazin folgen

Veröffentlicht unter Allgemein |

Senioren-Union: Barrierefreier Wohnungsbau ist dringend erforderlich!

Bad Bramstedt – Der Kreisverband Segeberg der Senioren-Union tagte im Kaisersaal in Bad Bramstedt. Neben den notwendigen Formalien und Berichten wurde dem Kreisvorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Es folgte nach einem informativen Grußwort der Bürgervorsteherin Mißfeld, eine intensive Diskussion mit den CDU-Kreispolitikern Claus-Peter Dieck und Monika Saggau, die über die Pläne der CDU für die nächsten fünf Jahre kompetent Rede und Antwort gaben.

Insbesondere die große Aufgabe, einen ausreichenden Wohnungsbau zu veranlassen, war Thema. Neutrale Gutachter haben kürzlich festgestellt, dass allein im Kreis Segeberg ein Bedarf von 10.000 neuen Wohnungen bis 2030 besteht. Hierbei ist Barrierefreiheit zwingend erforderlich und sie müssen angemessen und bezahlbar sein. Die Zahl der Singles wird zunehmen und das insbesondere bei den über 70-jährigen Menschen. „Wer sich als Politiker in den Gemeinden einem ausreichenden Wohnungsbau verweigert, handelt unverantwortlich“ war das Resümee der Versammlung.

Diskutiert wurde außerdem intensiv über den absehbaren Ärztemangel, über mangelnde Pflegekräfte für die häusliche Betreuung, über die Versorgung in den Dörfern und den nicht zufriedenstellenden öffentlichen Personennahverkehr im ländlichen Raum.

Glücklicherweise werden die Menschen älter als früher und sie bleiben länger fit. Die Politik muss deshalb auf allen Ebenen die Rahmenbedingungen in den Orten auf diese Situation anpassen.

Veröffentlicht unter Allgemein |