Monika Saggau in Bad Segeberg für die CDU zur Kreistagswahl nominiert

.

Der stellvertretende Landrat und CDU-Fraktionsvorsitzende Claus Peter Dieck bedauerte, dass neben Monika Saggau (links), Petra Kröger nicht zusätzlich nominiert werden konnte

 Bad Segeberg  – In der CDU-Wahlkreismitgliederversammlung am Dienstag, 16.  Oktober  wurde Monika Saggau  aus Bad Segeberg für die Kreistagswahl 2013 vornominiert. Die Kreistagsabgeordnete erhielt 8 Stimmen.  Ihre Gegenkandidatin, Petra Kröger 4 Stimmen. Kröger ist bürgerliches Mitglied in der CDU-Fraktion der Segeberger Stadtvertretung.

 Der stellvertretende Landrat und CDU-Fraktionsvorsitzende Claus Peter Dieck sagte  der unterlegenen Kandidatin zu, sich für einen guten Listenplatz einzusetzen. Beide hatten mit einer hervorragenden Bewerbungsrede  beeindruckt. Monika Saggau setzte ihre Schwerpunkte im sozialen Bereich. Petra Kröger punktete mit Wirtschaftskompetenz.

 Aufgrund einer Gesetzesänderung wurde der Wahlkreis 4  neu geschnitten und  wird von den  Gemeinden Klein Gladebrügge, Stipsdorf, Traventhal, Schieren  und den Gemeindewahlkreisen 6-14 in  Bad Segeberg gebildet.  

 Im Wahlkreis wohnen 69 stimmberechtigte CDU-Mitglieder.

Die Vornominierung ist rechtlich nicht bindend. Die Bestätigung erfolgt durch den Kreisparteitag am Freitag, 9.  November im Kaisersaal in  Bad Bramstedt. In der Vergangenheit wurden die Vornominierungen aus den Wahlkreisen auf den Kreismitgliederversammlungen stets  bestätigt.

Veröffentlicht unter Allgemein |